Wir vernetzen Urologen & Patienten! weitere Infos

Finden Sie einen von insgesamt 227 Experten in Ihrer Nähe:

Ist die Durchführung der Vasektomie schmerzhaft?

Wenn der operierende Arzt erfahren und kompetent auf dem Gebiet der Vasektomie ist – was eine Voraussetzung sein sollte – wird der Patient während der Operation keine größeren Schmerzen haben. Der Genitalbereich ist allerdings sehr sensibel, daher kann bereits die Hautdehnung unangenehm wahrgenommen werden. Wird der Eingriff nicht in Narkose durchgeführt, erhält der Patient vor der Operation eine lokale Betäubung. Wird sie mittels Injektion verabreicht, verspürt man den Einstich, was unter Umständen schmerzhaft empfunden werden kann. Wenn das Anästhetikum wirkt, ist das Operationsgebiert betäubt und nicht mehr schmerzempfindlich.  Der Operateur öffnet die Haut je nach OP-Technik mit oder ohne Skalpell, in jedem Fall entsteht nur eine minimale Öffnung. Das Freilegen und Isolieren der Samenleiter kann der Patient allenfalls als ein Ziehen im Hodensack und/oder in der Leiste wahrnehmen.

Wer Angst vor Schmerzen während des Eingriffs hat, sollte dies dem Arzt offen mitteilen. In diesen Fällen kann der Eingriff auch in einer kurzen Narkose durchgeführt werden.

>> zurück zu den Fragen

Persönliche Vasektomie-Beratung:
Die Webseite vasektomie-experten.de wurde zu Informationszwecken erstellt und ersetzt nicht die persönliche Beratung und Behandlung durch einen ausgebildeten Facharzt für Urologie.

Autor der Texte auf dem Portal:
Priv.-Doz. Dr. med. Tobias Engl - Facharzt für Urologie
In Zusammenarbeit mit vasektomie-experten.de

© vasektomie-experten.de 2011 - 2021